Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Weitere Landesportale:

Landesportal | Regierungsportal



Pressemeldung


Innenminister Caffier übergibt in Rostock neue Wasserschutzpolizeistation

16.02.2017 - 18

Innenminister Lorenz Caffier hat heute die zur Wasserschutzpolizeiinspektion (WSPI) Rostock gehörende Wasserschutzpolizeistation Seehafen Rostock offiziell in den Dienst gestellt. 18 Beamte nutzen nun die angemieteten neuen Räume in der Ost-West-Straße in Rostock. 

Insbesondere der maritime Tourismus in unserem Land stellt die Polizei vor vielfältige Herausforderungen. Wir alle dürfen stolz sein, dass wir eine so engagierte und einsatzbereite Wasserschutzpolizei in Land haben", so Innenminister Caffier. "Und weil wir wollen, dass die Urlauber und die Einheimischen hier bei uns sicher leben können, wollen wir auch, dass die Wasserschutzpolizei für ihre nicht leichte Arbeit optimale Bedingungen erhält." 

Mit rund 377 qm Gesamtfläche, angemessene Umkleidemöglichkeiten inkl. Sanitäranlagen und Sportraum sowie sichere Stellmöglichkeit für Funkstreifenwagen und einen Bootstrailer inklusive Schlauchboot verfügt die Station der Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock über eine zeitgemäße Unterkunft, die dem heutigen Stand der Technik entspricht. 

Im selben Gebäude befinden sich auch das Zollamt Rostock sowie zahlreiche private Unternehmen mit Bezug zur Seeschifffahrt, so dass die Wahrnahme der Aufgaben im Bereich des Überseehafens Rostock optimal gestaltet werden können. Hierzu gehören unter anderem die Kontrolle und Überwachung der Hafensicherheit, Durchführung von Kontrollen bei der Beförderung, dem Umschlag und der Lagerung gefährlicher Güter, die Kontrolle der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zum Umweltschutz und schifffahrtspolizeiliche Vollzugsaufgaben.

Zurück zur Übersicht

Zusatzinformationen

externer Link: Fortschrittsmonitor MV
externer Link zum Job- und Praktikaportal der HS Wismar

Effiziente Verwaltung

Prozessmanagement

 


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut