Förderfibel

Biotop- und Artenschutz

Merkblatt

Zweck und Ziel:

Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung von Lebensräumen wildlebender Pflanzen und Tiere sowie Schutz und Überwachung im Bestand bedrohter Tiere und Pflanzen.

Wer wird gefördert:

Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen.

Was wird gefördert:

Förderfähig sind Maßnahmen der Biotop- und Landschaftspflege in Mecklenburg-Vorpommern zur Erhaltung, Pflege und Entwicklung, Verbesserung und gegebenenfalls Wiederherstellung landschaftstypischer besonders geschützter Biotope sowie ökologisch und landschaftlich bedeutsamer Landschaftselemente. Weiterhin förderfähig sind Maßnahmen des speziellen Artenschutzes z. B. zur Verminderung bedeutender Todesursachen besonders geschützter Arten oder der Sicherung von Neststandorten streng geschützter Vogelarten.

Wie wird gefördert:

Die Zuwendung erfolgt als Projektförderung und wird als nichtrückzahlbarer Zuschuss gewährt. Zuwendungen können bis zu 90 v. H. der zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt werden.

Antragsverfahren

Die Anträge sind beim örtlich zuständigen Staatlichen Amt für Umwelt und Natur bzw. beim Nationalparkamt einzureichen.

Antragsunterlagen

Folgende Unterlagen sind dem Antrag beizufügen:

  • Zielstellung des Projekts
  • technische Planungsunterlagen
  • Ausgabenberechnungen einschließlich entsprechender Angebote
  • Übersicht zur Gesamtfinanzierung

Weitere Unterlagen zur Beurteilung des Projekts können durch die Bewilligungsbehörde angefordert werden.

Ansprechpartner

Staatliche Ämter für Landwirtschaft und Umwelt 
- Abteilung Naturschutz und Landschaftspflege -