Leistungen A-Z

  1. Geben Sie Ihren Ort an, um regionalisierte Informationen zu erhalten. - ändern
  2. Gewählte Leistung: Beratung zu HIV/AIDS und sexuell übertragbaren Erkrankungen (STI) - ändern
  3. Es wurden Informationen zu "Beratung zu HIV/AIDS und sexuell übertragbaren Erkrankungen (STI)" gefunden.

Beratung zu HIV/AIDS und sexuell übertragbaren Erkrankungen (STI)

Leistungsbeschreibung

Die Beratung zu HIV/AIDS und weiteren sexuell übertragbaren Erkrankungen (STI`s) wird in M-V von den Gesundheitsämtern der Landkreise und kreisfreien Städte und von Beratungsstellen für sexuelle Gesundheit und Aufklärung freier Träger angeboten. Die Beratung erfolgt vertraulich, anonym und kostenlos.

Themen der Beratung können z. B. sein:

  • Übertragungswege von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (Tripper, Syphilis, Hepatitis...)
  • Safer Sex Regeln
  • Risiko-Einschätzung
  • HIV-Antikörpertest - Notwendigkeit, Verfahren, Wartefristen
  • Risiken im Bereich Prostitution
  • Ansteckungsrisiken im medizinischen Bereich
  • Ansteckungsrisiken im Alltag
  • AIDS-Angst
  • Umgang mit positivem Test
  • Leben mit HIV
  • Möglichkeiten der medikamentösen Vorbeugung (PEP und PrEP)

Die Beratung kann persönlich oder telefonisch erfolgen, Die Beratungsstellen für sexuelle Gesundheit und Aufklärung bieten auch Online-Beratung an.

Bei allen Gesundheitsämtern ist es möglich, einen anonymen HIV-Test vornehmen zu lassen. Die Beratungsstellen für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in Wismar, Rostock und Stralsund bieten auch anonyme HIV-Schnelltests an.  Hierzu kann es notwendig sein, vorab einen Termin zu vereinbaren.

Weitere Informationen sowie die Kontaktdaten der Gesundheitsämter und der Beratungsstellen finden Sie auch unter : http://www.sexuelle-gesundheit-mv.de/


Rechtsgrundlagen

Erforderliche Unterlagen

keine

Kosten

Für die Beratung zu HIV/AIDS und STI`s fallen keine Kosten an. Gleiches gilt für den HIV-Test (wenn anonym) im Gesundheitsamt.
Der HIV Schnelltest ist gebührenpflichtig. Auskünfte über die Kosten erteilen die Beratungsstellen für sexuelle Gesundheit und Aufklärung.

Wird ein schriftlicher Befund gefordert, fallen Kosten in Höhe von ca. 30 Euro an. Bitte bringen Sie dazu Ihren Personalausweis mit.

Verfahrensablauf

1. Telefonische oder persönliche Terminvereinbarung für einen HIV Test

2. Beratung

3. Blutuntersuchung durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales MV, Standort Rostock, Gertrudenstraße 11

Fristen

Nach einem Risikokontakt, also etwa nach ungeschütztem Sex dauert es – je nach Testverfahren – sechs Wochen bis zu drei Monate, bevor eine HIV-Infektion mit Sicherheit ausgeschlossen werden kann. Das hängt auch mit dem Verlauf der Infektion zusammen, denn erst wenn sich das HI-Virus im Körper ausbreitet, kommt es zu einer nachweisbaren Immunantwort auf die Infektion.

Nähere Informationen zum Test finden Sie beispielsweise unter:

Hinweise

Grundlegende Informationen zum Thema HIV/AIDS und STI`s finden Sie auch auf den Kampagnenseiten „LIEBESLEBEN“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und auf der Internetseite der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. Auf diesen Seiten können Sie auch verschiedene Informationsbroschüren herunterladen oder bestellen.

Das bundesweite anonyme telefonische Beratungsangebot der Aidshilfen erreichen Sie von Mo: - Fr: 09:00 – 21:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 12:00 – 14:00 Uhr unter der Rufnummer +49 180 33 19411 (0,09 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus deutschen Mobilfunknetzen) - https://aidshilfe-beratung.de/beratung/telefonische-beratung.html.

Die kostenlose Online-Beratung der Deutschen AIDS-Hilfe erreichen Sie unter www.aidshilfe-beratung.de. Dort werden Sie von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Aidshilfen aus ganz Deutschland beraten. Bei der Online-Beratung können Sie Ihre Fragen anonym stellen. Die Berater werden Ihre Fragen so schnell wie möglich, häufig noch am gleichen Tag, beantworten.

Das Beratungstelefon der BZgA erreichen Sie unter der Rufnummer +49 221 892031 - https://www.liebesleben.de/fuer-alle/beratung/ .

Die Online-Beratung der BZgA bietet Informationen und Beratung zu HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen. Auch diese können Sie anonym und kostenlos in Anspruch nehmen. Hier kommen Sie zur Online-Beratung der BZgA: www.aidsberatung.de
 

Zuständige Stelle

Die Gesundheitsämter der Landkreise bzw. kreisfreien Städte

Keine zuständige Stelle gefunden

Bitte geben Sie Ihren Ort an.